Ein Teil von dir von mir

Ein Teil von dir von mir

Als ich anfing mich intensiver mit dem Malen zu beschäftigen, malte ich sehr oft sehr detailgetreu und jedes kleinste Tüpfelchen. Ich hatte viele sehr feine Pinsel und konnte mich stundenlang mit dem Malen von kleinsten Teilen im Bild beschäftigen. Irgendwann wechselte ich dann vermehrt zu grossformatiger Malerei und fand es spannender wenn nicht alles bis ins Letzte gemalt war.

Als ich dann vor ein paar Jahren in einem Laden kleine Leinwände entdeckte flammte eine Idee in mir auf – ich wollte auf diesen kleinen Leinwänden Details malen.

So ergab es sich, dass ich an Open Airs und verschiedenen Festen und Anlässen mit meiner Polaroid Fotos von Augen, Ohren, Fingern und Lippen machte und dieses Detail mit Bleistift auf die Minileinwand bannte. Klar könnte ich auch direkt mein Gegenüber malen, aber wer will heute schon so lange ruhig sitzen? Die Polariods bleiben immer in meinem Besitz. Irgendwann werde ich auch mit diesen ein Werk machen – aber das ist noch offen.