Seite auswählen

Da stehe ich und diskutiere einen Entwurf für eine Auftragsarbeit mit meinem Schüler und höre laute Stimmen vor meinem Atelierfenster. Als ich aufblicke, sehe ich diverse junge Leute die durch die Fenster schauen und laut reden. Spontan wie ich bin, deute ich ihnen rein zu kommen. Es stellt sich heraus, dass es fünf junge Mitarbeiter der Klinik Adelheid sind die noch etwas unterwegs sind. Sie sahen Licht und waren neugierig. Die vier Bilder “4 Frauen 4 Emotionen” hätten sie “magisch” angezogen.

Ich führte sie durch mein Atelier und die Galerie und wir diskutierten über Kunst, Technik und wieso ich so gerne Emotionen male. Es war ein sehr inspirierender Besuch!

Es ist immer wieder schön festzustellen, dass meine Offenheit ein Geschenk – und Kunst verbindend – ist!

2016-09-17-00-00-53 2016-09-17-00-00-53-2